Blockchain, Bitcoin und Co. Real Change oder Buzzword Bingo?
In Kooperation mit dem Blockchain Competence Center Mittweida

Beim Thema Digitale Transformation sorgen Blockchain, Bitcoin und Co. immer noch für viel Gesprächsstoff. Das wird wahrscheinlich aktuell nur von der DSGVO getoppt.Das Versprechen der Blockchain - Disruption von Finanzsektor, der IT-Branche und vielen anderen Wirtschaftsbereichen bleibt jedoch häufig vage und benötigt einiges an Erklärungsbedarf, auch ein Jahr nach dem ersten Hype. In Kooperation mit dem Blockchain Competence Center Mittweida wird MIKOMI | Hochschule Mittweida das Konzept und die Anwendungen in einem halbtägigen Kompaktseminar am 26. Juni von 9:00 - 13:00 Uhr genauer unter die Lupe nehmen.

Termin und weitere Informationen

Hintergrund Blockchain

Was steckt nun hinter “Blockchain”? Mit den folgenden drei Fragen und Antworten geben wir Ihnen einen ersten Überblick, was die Blockchain ist und was sie so besonders macht.

Was bedeutet Blockchain und wo kommt sie her?

Hinter den meisten Kryptowährungen steckt die Technologie der Blockchain, auf deutsch Blockkette. Einzelne Blöcke aus Daten werden dabei mit Hilfe kryptographischer Verfahren miteinander verkettet. Die Blockchain ist somit eine Datenbanktechnologie, in der dezentral Daten von verschiedenen Parteien redundant gespeichert werden können und dabei dennoch ein Konsens über den richtigen Zustand der Daten erzielt wird. Aufgrund der kryptographischen Verkettungen ist es unglaublich schwer bis unmöglich das System “auszutricksen”. Entwickelt und zum ersten Mal angewendet wurde das Modell der Blockchain bei der Kryptowährung Bitcoin, als ein webbasiertes und öffentliches Buchhaltungssystem jeglicher Bitcoin-Transaktionen. In der Bitcoin-Blockchain ist daher öffentlich einsehbar, welche Bitcoin-Adresse wieviele Bitcoin besitzt, empfangen oder verschickt hat.

Wie funktioniert die Blockchain?

Dadurch, dass die (public) Blockchain ein öffentliches Buchhaltungssystem jeglicher Transaktionen ist (bei der Bitcoin-Blockchain sind das die Überweisungen), wächst die Blockchain stetig und das mit jeder neu abgeschlossenen Transaktion des Netzwerks. Im Zehn-Minutentakt (bei Bitcoin, bei anderen Blockchains schneller oder langsamer) kommt somit ein neuer “Block” hinzu, welcher geprüft und anschließend durch jeden Beteiligten der eigenen Kopie der Blockchain hinzugefügt wird..

Wer hat Zugriff auf die Blockchain?

Jeder PC oder jedes Handy (mit einer elektronischen Geldbörse - Wallet genannt), der/das an das Blockchain-Netzwerk angeschlossen ist und Coins/Tokens (z.B. Bitcoins) verwaltet, hält eine 1:1- Kopie der vollständigen Blockchain vor. Diese PCs oder Handys werden als “Nodes” bezeichnet. Damit wird die Blockchain zig 1.000-fach redundant auf diesen Nodes gespeichert und liegt nicht auf einem oder wenigen Servern einer bestimmten Firma (der man vertrauen muss) oder in einem bestimmten Land. Dies schafft Unabhängigkeit und Ausfallsicherheit. Die Blockchain wird damit sicher, unveränderbar und transparent.

Zukunft und Anwendungsmöglichkeiten

Bleibt die Frage nach der Zukunft und Anwendungsmöglichkeiten. Macht Blockchain für KMU Sinn und für welche Branchen ist es einsetzbar? Welche Auswirkungen könnte die Blockchain also in Zukunft haben?

Inwiefern dieses System die Schlüsseltechnologie der Zukunft sein wird und was diese innovative Technik wirklich ausmacht, wird das Thema einer Kooperationsveranstaltung von BCCM - Blockchain Competence Center Mittweida und MIKOMI I Hochschule Mittweida sein.

Das BCCM ist ein interdisziplinäres und unabhängiges Zentrum, das neben den technologischen Herausforderungen auch die zukünftigen rechtlichen, sozialen und unternehmerischen Folgen, die der Einsatz dieser neuen Technologie mit sich bringt, untersucht und bewertet sowie Handlungsempfehlungen ausspricht.

 

Das Kompaktseminar “Blockchain, Bitcoin und Co. Real Change oder Buzzword?” wird fachlich gestaltet von:

 

Das Seminar in Kooperation mit dem Blockchain Competence Center Mittweida beinhaltet:

  • Hintergrund: Was ist Blockchain und was kann die Blockchain-Technologie für Unternehmen leisten
  • Entwicklung: Historie und technologischer Hintergrund am Beispiel von Bitcoin
  • Alles was Recht ist: Rechtliche Rahmenbedingungen - Deutschland, EU, weltweit
  • Theorie trifft Praxis: Anwendungsszenarien für verschiedene Branchen

News und Blogs
Events

Unternehmertum, Bildung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Netzwerke - darum ging es zum Wirtschaftsdialog "Sommergarten" mit Speakers Corner...

Weiterlesen

MIKOMI und die Wirtschaftsjunioren Sachsen laden Sie im Rahmen der Landesakademie zum Sommer-Wirtschaftsdialog an die Hochschule Mittweida ein. Unser...

Weiterlesen

Beim Thema Digitale Transformation sorgen Blockchain, Bitcoin und Co. immer noch für viel Gesprächsstoff. Das wird wahrscheinlich aktuell nur von der...

Weiterlesen

Immer informiert bleiben mit dem MIKOMI Newsletter und auf Facebook:

Newsletter anfordern

MIKOMI auf Facebook