Virtual Reality in der Entwicklung von Produkten

Zukunftsmusik oder realistisch im Unternehmen umsetzbar?

VR im Produktdesign. Vor dem Mikrofon haben Franziska Boy und Lutz Schäfer in dieser Ausgabe Jonas Trezl von der Professur Arbeitswissenschaft der TU Chemnitz.

Jonas Trezl forscht praxisnah mit dem Schwerpunktbereich Virtual- und Augmented-Reality in Bezug auf die virtuelle Produktentwicklung. Welche Chancen bieten sich hier für Unternehmen? Ist das teuer? Welche Hürden und Risiken gibt es? 

Virtual Reality (VR) eröffnet Unternehmen vielfältige Chancen: immersive Produktpräsentation, realistisches Training, globale Meetings und virtuelle Kollaboration verbessern Kundenerlebnisse, Schulungen und Effizienz. Soweit die Theorie.

Und wie sieht das in der Praxis aus? Wir haben in dieser Ausgabe von MIKOMI im Gespräch nachgefragt und natürlich spannende Antworten erhalten.

Kontakt aufnehmen

headset icon

MIKOMI | Hochschule Mittweida

Innovation. Bildung. Transfer.

+49 (0)3727 58-1403

mikomi@hs-mittweida.de

Kontakt

Ihre Anfrage
Ihre Kontaktdaten
captcha