Changemanagement
MBA Strategische Unternehmensführung

Kurzbeschreibung

Sich verändernde Rahmenbedingungen erfordern von Unternehmen ihre Unternehmensstrategie und Unternehmensstrukturen anzupassen. Dabei ist dies heute kaum mehr eine Sonderrolle, sondern bereits der Regelfall. Change-Prozesse reichen von kleinen Anpassungen bestehender Abläufe bis hin zu Veränderungen, die radikalen Einfluss auf die Unternehmensorganisation, die Mitarbeiter und Teams, Strategien und Ziele haben. Change-Management soll auf diese Entwicklungen reagieren bzw. den Veränderungsprozess unterstützen, moderieren und gesteuert vorantreiben.

Schwerpunkt des Moduls bildet daher das methodische Herangehen, um Veränderungsprozesse und die damit verbundenen Maßnahmen zu begleiten, umzusetzen, theoretisch zu reflektieren und in den wissenschaftlichen Kontext einzuordnen.

Überblick

Das Modul zielt auf die Befähigung zur Gestaltung von umfassenden, bereichsübergreifenden und inhaltlich weit reichenden Veränderungen, welche die Umsetzung von neuen Strategien, Strukturen, Systemen, Prozessen oder Verhaltensweisen in einer Organisation bewirken sollen. Das Modul Change-Management umfasst die folgenden zwei Themengebiete:  

  • Changemanagement
  • Besprechungen ergebnisorientiert moderieren
Inhalte: Gruppenprozesse steuern | dynamische Prozesse kennen und beherrschen lernen
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Hans-Ferdinand Schramm
Studium: 5 ECTS
Dauer: 3 Präsenztage, Selbststudienzeit

Weitere Informationen
Changemanagement

Beate Appel

Beate Appel ist Dozentin & Coach für Marketing und Unternehmensführung. Die Medienwissenschaftlerin und Verlagskauffrau lebt in Berlin und Palma und ist Inhaberin der BA Medienberatung „Change Agents“. Seit 20 Jahren im Medienbusiness: Buchverlag, Zeitung, Fernsehen, Hörfunk, Web. Sie ist Expertin für europäisches Rundfunk- und Beteiligungsmanagement, Change Prozesse, Marketingstrategie & Unternehmensplanung.

Beate Appel war über 10 Jahre COO bei der Berliner EUROCAST Radio Venture & Management GmbH und hat als Geschäftsführerin deren Sender in Polen, Tschechien, Dänemark, England und Österreich aufgebaut und geführt. Sie ist als Dozentin für die ascenso Akademie für Business & Medien in Palma und Barcelona und für die Hochschule Mittweida tätig. Sie berät Hochschulen im Bereich Weiterbildungsmanagement und ist Expertin für Innovation und Trendforschung im Bildungsbereich.

Katrin Wiedemuth

Katrin Wiedemuth ist Beraterin und Trainerin für Organisationsentwicklung im Bereich Human Resources der KOMSA Kommunikation Sachsen AG. Sie war zuvor über 10 Jahre in den Bereichen Geschäftsprozess- und IT-Management tätig und hat in diesem Rahmen eine Vielzahl von Veränderungsprojekten begleitet und selbst verantwortet.

M. Andreas Polster

M. Andreas Polster ist seit 25 Jahren erfolgreicher Trainer, Coach und Berater. Als Geschäftsführer des iapo - Institut für innovative Arbeitsgestaltung, Praxisberatung und Organisationsentwicklung hat er sich spezialisiert auf die Professionalisierung unternehmensinterner Kompetenzen für Veränderungs-/Verbesserungsprozesse. Seine Stärken liegen in der Beratung von Unternehmensorganisationen bezogen auf die Erhöhung von Produktivität und Qualität im Wertschöpfungsprozess.

In der Lehrveranstaltung Changemanagement erfahren Sie, woraus die Veränderungen in Unternehmen resultieren, wen und was sie betreffen und beeinflussen, wie Menschen auf Veränderungen reagieren und welche Rolle ein Change Manager in Unternehmen spielt. Sie werden befähigt, Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen umzusetzen: Sie lernen die Change Management Maßnahmen strategiekonform zu entwickeln und zu implementieren, sowie das passende Unternehmensumfeld für Veränderungen zu schaffen und damit zu interagieren.

In der Lehrveranstaltung Besprechungen ergebnisorientiert moderieren werden sofort anwendbare Instrumente und Methoden anwendungsorientiert vermittelt. Dazu gehören auch Gesprächs- und Moderationstechniken, um einen wesentlichen Teil des Changemanagements, die Moderation von beteiligungsorientierten Besprechungen und Prozessen, steuern zu können. Aktives Moderationstraining ist ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung.