Online-Marketing
MBA Strategische Unternehmensführung

Kurzbeschreibung

Das Modul zeigt die Werkzeuge des Web 2.0 und die Möglichkeiten Neuer Medien auf. Davon ausgehend werden diese fundamentalen Betrachtungen auf das sich wandelnde Konsumentenverhalten und das folglich veränderte Marketingverständnis im Bereich Social Media bezogen. 

Sie verstehen die Anwendungsmöglichkeiten und erkennen das Potenzial dieser Werkzeuge für mittelständische Unternehmen. Das Modul versetzt Sie in die Lage herauszufinden, wie Ihre Unternehmung relevante Kunden im Netz finden kann, mittels welcher Strategie diese anzusprechen sind und wie die Netzgemeinschaft selbst handelt. Sie werden befähigt, die Kommunikationsflut zwischen Kunden und Unternehmen zu beherrschen und entsprechend zu steuern.

Überblick

Das Modul „Online-Marketing“ fokussiert die Gesamtproblematik der Neuen Medien und ihrer Bedeutung für den Mittelstand. Es besteht aus zwei Themengebieten:

  • Social Media
  • Social Media Marketing
Inhalte: Definition und Strukturszenarien | Social Media als Strategie | Aktivitätenplanung | Trends | Werkzeuge und Monitoring | Tools und deren Anwendungsmöglichkeiten | Community- und Prozessmanagement
Studium: 5 ECTS
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tamara Huhle
Dauer: 2,5 Präsenztage, Selbststudienzeit

Weitere Informationen
Online-Marketing

Nadja Bauer

Nadja Bauer ist Strategieberaterin für digitale Medien. Die studierte Medienmanagerin mit Grafik-Design-Ausbildung ist Profi in den Bereichen Digitale Transformation, Digitale Markenführung, Social CRM, Social Products und Services und Social-Local-Mobile-Strategien.

Bauer arbeitete als Account Executive bei Weber Shandwick im Bereich Digital Communication sowie Digital Lifestyle PR in Hamburg und Berlin.

Zudem war sie Senior Strategist bei der Berliner TLGG GmbH. Sie erhielt mit TLGG verschiedene Auszeichnungen, darunter die Beste Online-Strategie des Jahres und die Agentur des Jahres beim Deutschen Preis für Online-Kommunikation 2011.

In der Lehrveranstaltung Social Media entwickeln die Teilnehmer für den Begriff „Social Media im Mittelstand“ eine Definition und Strukturszenarien. Anhand von Geschäftsmodellen und der Diskussion der Konvergenz der Medien begreifen Sie Social Media als Strategie und Instrument der Online-Wirtschaft. Es werden entsprechende Werkzeuge sowie Monitoring-Aspekte von Social Media und deren Relevanz diskutiert und es wird eine Synthese zur Marktforschung hergestellt. Sie werden in die Lage versetzt, Social Media zu verstehen, Aktivitäten zu planen, einzusetzen und zu evaluieren. Neben der theoretischen Betrachtung von Social Media wird auch auf kulturelle Einflüsse und die daraus wachsenden Veränderungen in der Gesellschaft und den Medien eingegangen.

Die Lehrveranstaltung Social Media Marketing überführt die Konzepte des „klassischen“ Marketings sowie die Kenntnisse über Tools und deren Anwendungsmöglichkeiten auf den Bereich Social Media. Sie lernen relevante Aspekte des Social Media Marketings kennen und verstehen deren Auswirkungen. Dazu zählen digitale Kommunikationsplanungen, Community- und Prozessmanagement, die Möglichkeiten der digitalen Zielgruppenplanung sowie Plattformen bzw. Kanäle und deren Vernetzung. Sie werden in die Lage versetzt, den Erfolg von Social Media zu messen und als Instrument der Absatzförderung zu bewerten und einzusetzen. Sie überblicken weiterhin neue Entwicklungen, die sich in Form von Trends in diesem Bereich abzeichnen.