Strategisches Marketing in der digitalen Welt
Fachvertiefung Unternehmenskommunikation und Marketing

Marketing bedeutet, dass Unternehmen die Bedürfnisse des Marktes erfassen und möglichst alle unternehmerischen Aktivitäten darauf ausrichten. Dafür braucht es innovative Ideen, auch ohne eine eigene Marketingabteilung. Zudem hat sich das soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Umfeld durch die Applikationen und Tools des Web 2.0 stark verändert. Nicht selten schrecken Mittelständler vor dem "Weg in Netz" aus Unkenntnis zurück und vernachlässigen so Kundenpotenzial. Doch wer die Risiken beherrscht, kann die Potenziale gewinnbringend für sein Unternehmen nutzen.

Studieninhalte und Ziele

Die Vertiefungsrichtung geht intensiv auf das Thema Marketing in der Unternehmensführung ein. Zentral betrachtet werden interne und externe Unternehmenskommunikation unter verschiedenen Aspekten bis hin zum Einsatz neuer Medien. Sie werden in die Lage versetzt eine Bestandsaufnahme durchzuführen, die Ergebnisse zu bewerten, Rückschlüsse zu ziehen und strategische Ansätze zu entwickeln. Diese beinhaltet auch Kenntnisse zu Marketinginstrumenten und deren Anwendung.

Das in die Fachvertiefung integrierte Modul Recht verschafft Ihnen einen Überblick über zwei wesentliche Rechtsgebiete im Unternehmensalltag und verknüpft diese über zahlreiche Fallstudien: Arbeitsvertragsrecht, Medien- und Internetrecht. Die Absolventen werden befähigt arbeitsvertragsrechtliche Problemstellungen zu erkennen und zu bewerten und Fehler zu vermeiden. Ferner zielt das Modul darauf ab ein Problembewusstsein für unternehmensrelevante Fragen des Medien- und Internetrechts zu entwickeln.

Die Fachvertiefung baut auf Ihren Erfahrungen auf. Zahlreiche praktische Anwendungen und Modelle ermöglichen die Übertragung auf die persönlichen berufspraktischen Anforderungen der Studierenden.

Auf einen Blick

Mit der Fachvertiefung wappnen Sie sich für Führungs- und Entscheiderpositionen im Bereich der Unternehmenskommunikation in einer digitalen Welt. Nicht selten ist dies eine große Herausforderung, gerade für den Mittelstand. Das zeigt sich vor allem bei der Planung und Umsetzung von Werbekampagnen, da hier alle Faktoren einer erfolgsoptimierten Unternehmenskommunikation zusammen fließen.

Die Lehrenden aus Wissenschaft und aus der Unternehmenspraxis vermitteln den Studierenden das Wissen und Handwerkszeug für eine erfolgreiche Marktbearbeitung und zeigen Trends und Entwicklungsstrategien auf. Die Lehrveranstaltung besteht aus den folgenden drei Modulen:

Unternehmenskommunikation und Marketing
Online-Marketing
Recht

Workload: 12 Präsenztage, Selbststudienzeit
ECTS: 20 Credits nach Abschluss aller Prüfungsleistungen