Prof. Dr. Sebastian Scharf erklärt
Information | 19. Mai 2015

Prof. Dr. Sebatian Scharf ist Dozent im Modul Marktpositionierung und Wettbewerb im MBA und Zertifikatsprogramm von MIKOMI. Wir wollten wissen, welche Rolle Marketing und Unternehmenskommunikation in der Unternehmensführung heute einnimmt.

"Marketing ist nicht nur EINE Funktion im Unternehmen. Nach dem heutigen Verständnis ist Marketing eine Führungsphilosophie und mehr im Sinne einer marktorientierten Unternehmensführung zu verstehen. Studien zeigen, dass Unternehmen die dieses Verständnis in allen Unternehmensbereichen konsequent leben, auch wirtschaftlich die erfolgreicheren sind. Das ist auch nur logisch, denn echte und nachhaltige Wettbewerbsvorteile werden durch das Marketing geschaffen. Attribute auf rein materieller Ebene sind austauschbar.

Durch das Marketing werden Produkte mit immateriellen Attributen ausgestattet und schließlich auch die sog. immateriellen Werte im Unternehmen geschaffen. Dazu sind z.B. Marken zu zählen. Marken machen Produkte und Unternehmen nicht nur einzigartig, sondern haben auch einen hohen finanziellen Wert. Insofern könnte sich der Marketing-Manager auch als Asset-Manager verstehen. Gleichwohl ist es sehr schwer, die vielfältigen Outputs des Marketings finanziell zu quantifizieren und einzelnen Maßnahmen zuzuordnen.

Das Standing des Bereichs Marketing im Unternehmen ist deshalb nicht immer ganz leicht. Auch das Marketing muss seine Erfolge in die Sprache der Finanzer übersetzen – „Marketing Accountability“ ist deshalb nach wie vor eines der wichtigsten Forschungsfelder der Disziplin."