Herausforderung Corona
Entscheidungen, aber nicht mit aller Konsequenz

In unserem Beispielunternehmen aus der Textilbranche mit 150 MitarbeiterInnen setzt der Betriebsrat daher fürs erste durch, dass MitarbeiterInnen fünf Tage Freistellung zur Kinderbetreuung unter voller Lohnfortzahlung gewährt werden. Weitere Maßnahmen werden gerade diskutiert. Um so viele MitarbeiterInnen wie möglich im Home-Office zu beschäftigen und nicht in die "Krankenschein-Flucht" zu schlagen, werden lockere Home-Office-Regelungen herausgegeben.

Dennoch wird auch die Arbeit im Unternehmen weitergeführt. So wurden Desinfektionsmaßnahmen für die Büros festgelegt und Desinfektionsmittel bereitgestellt. Zudem wurden alle Messen, Veranstaltungen und auch die kleinsten Gruppenmeetings abgesagt. Problematisch stellt sich allerdings die digitale Zusammenkunft dar. Nicht alle MitarbeiterInnen greifen auf ein geeignetes mobiles Endgerät zu.

Zudem gibt es nicht genügend Leihgeräte. Hinzu kommt, dass kein geeignetes Tool festgelegt werden kann, mit dem alle MitarbeiterInnen zurechtkommen. Persönliche Vorlieben und Interessen verlangsamen den Prozess. Die digitalen Zusammenkünfte funktionieren zunächst nur mit den MitarbeiterInnen, die eigene Belange hinten anstellen und bereit für Kompromisse sind.

MIKOMI Empfehlungen

  • Für virtuelle Meetings gibt es viele Optionen. Entscheiden Sie sich für einheitliche Tools und deren Verwendung. Viele Tools laufen auf Andoid und iOS oder auch am PC im Browser.
  • Kommunizieren Sie, wer im Home-Office arbeitet und warum – vor allem auch an die MitarbeiterInnen, die ihren Aufgaben vor Ort im Betrieb nachkommen (müssen).
  • So übergeschnappt es klingen mag: Überlegen Sie, ob das Anschaffen digitaler Endgeräte auch in diesen Zeiten eine lohnende Investition sein kann. Verteilen Sie diese an Ihre MitarbeiterInnen, um die Home-Office-Situation für Ihr Unternehmen realisieren zu können.

Kontakt

Sie haben Fragen zu Umsetzungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen? Sie benötigen Input zur Führung von Teams in virtuellen Umgebungen? Haben Sie Interesse an weiteren Empfehlungen und Tipps? Kontaktieren Sie uns!

+49 3727 581403
mikomi@hs-mittweida.de

Weitere Ansprechpartner finden Sie hier: MIKOMI-Team

News und Blogs

Am 10.09.2020 startet das ForumZUKUNFT mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeit und Leben – Eine Kollision der Welten?“. Die Veranstaltung findet...

Weiterlesen

Wer sich als Unternehmen stark positionieren möchte, sollte dies nicht nur vertriebsbezogen in Marken und Produktmarken denken. Im MIKOMI-Seminar...

Weiterlesen

Im Seminar Resilienzmanagement zeigt Ihnen Valentin Pistrujew, wie Sie zukünftig kraftvoller und gelassener im komplexen Arbeitsumfeld agieren.

Weiterlesen