NEU: Emotionalisierter Vertrieb.
Vertrieb ist mehr als Produktnutzen zu formulieren und Einwänden schlagfertig zu begegnen.

Beschreibung

Vertrieb und Emotion bilden eine Einheit. Als Vertriebsmitarbeiter brauchen Sie neben Produktkenntnis und eigener Souveränität vor allem eines - Empathie. Sie brauchen den Blick des Kunden, sollten ihn emotional mit Ihrem Produkt oder Dienstleistung abholen. Im Vertrieb geht es nicht allein darum Produktnutzen zu formulieren oder Einwände weg zu argumentieren. Vielmehr sollte das Ziel sein, die wirkliche Gedankenwelt und den Bedarf des Kunden zu erfassen und sich im Vertriebsgespräch darauf einzustellen.
 

Empathie und Emotionen im Vertrieb sind kein Blick in die Glaskugel. Sie schaffen vielmehr die Chance auf bessere Vertriebsergebnisse.  


Das Zwei-Tages-Seminar besteht aus der Inputphase und Case-Studies mit praktischem Training. Die Weiterbildung verbessert Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Akquise, Kommunikation, Rhetorik und Gesprächsführung, sowohl am Telefon, als auch beim Kundentermin vor Ort. Sie lernen, wie Sie sich auf Kundengespräche professionell vorbereiten und den Kunden vom Angebot bzw. Produkt überzeugen. Darüber hinaus bekommen Sie das Handwerkszeug für den erfolgreichen Abschluss von Verkaufsgesprächen am Telefon bzw. vorort beim Kunden.

Das Seminar ist für Personen konzipiert, die nach neuen Aspekten für das erfolgreiche Verkaufen und mehr Sicherheit suchen.   

Zielgruppen
Emotionalisierter Vertrieb

  • Fachkräfte, die als Zusatzaufgabe auch Vertriebsaufgaben erledigen und Unsicherheiten abbauen möchten
  • Serviceaffine Fachkräfte, die sich zum Vertriebler weiter entwickeln möchten
  • Quereinsteiger, die ihr Vertriebswissen aus Theorie und Praxis professionalisieren wollen 

Inhalte

  • Kundenorientierte Kommunikation und Emphatie
  • Bedarfsorientierte Vorgehensweisen und Emotionen
  • Gesprächsvorbereitung und Gesprächszielsetzung
  • Strategien für Gesprächsführung
  • Face-to-Face-Gespräche und Telefon
  • Herausforderung Kalt- und Warmakquise
  • Zielsteuerung - erfolgreich Vertriebsziele planen und umsetzen
  • Einwänden und Widerständen von Kunden effektiv begegnen
  • Dranbleiben und Nachfassen
  • Erfolgreich Abschließen

Sie nehmen mit

  • Sie lernen im Workshop Entscheider zu identifizieren, zu kontaktieren und (zum richtigen Zeitpunkt) zu binden.
  • Sie trainieren Techniken der Gesprächseröffnung, Gesprächssteuerung und Gesprächsargumentation.
  • Sie erfahren, wie durch Emphatie der Vertriebserfolg verstärkt werden kann.
  • Sie lernen welche Bedeutung das Nachfassen hat und Wege zum Dranbleiben kennen.
  • Sie erhalten Inputs für die Einwandbehandlung und den Umgang mit Widerständen („Nein!“, „Wir haben kein Bedarf“ oder „Wir haben schon einen Partner“)

Buchung und weitere Informationen
Digitale Helfer im täglichen Vertriebseinsatz

Andreas Barth

Andreas Barth begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen in Veränderungsprozessen. In seiner Vertriebs- und Projekttätigkeit in der weltweit agierenden Panasonic Gruppe, baute er verschiedene Märkte auf und bringt einen weitreichenden Erfahrungsschatz aus Organisationen mit gewachsenen Strukturen und deren Herausforderungen mit. Als Dozent der Unternehmensführung und Organisationsentwicklung lehrt er an Hochschulen und vereint dabei wissenschaftliche Theorien mit praxistauglichen Instrumenten, insbesondere im mittleren Management. In Seminaren und Trainings setzt Andreas Barth frische Impulse für kundenspezifische und organisatorische Lösungen, die gleichsam für eine anspruchsvolle Unternehmenskommunikation und Motivation der Mitarbeiter wirken.