URBAN PRODUCTION. Kommt die Industrie zurück in die Stadt?
Veranstaltung an der Hochschule Mittweida | Institut für Nachhaltigkeits- und Immobilienmanagement

Die deutsche Industrie verändert sich aktuell nachhaltig in Zeiten von Digitalisierung, Individualisierung und Globalisierung. Das Erscheinungsbild einer grauen und lärmenden Industrie weicht einer ressourcenschonenden, sauberen und emissionsarmen Produktion, welche sich nicht (mehr) auf der grünen Wiese verstecken muss. Im Gegenteil: Die heutigen Entwicklungen scheinen es bestimmten Industriebranchen zu ermöglichen, mit ihrer Produktion wieder Teil der Stadt zu werden.

01. Februar 2018
14:00 Uhr

Hochschule Mittweida 
Haus 39 - Zentrum für Medien und Soziale Arbeit

Im Rahmen der Werkstatt „Urban Production – Kommt die Industrie zurück in die Stadt?“ soll gemeinsam mit der (mittel-)deutschen Industrie diskutiert werden, welche Industriebranchen für eine innerstädtische Produktion prädestiniert scheinen und welche Standanforderungen diese an eine urbane Ansiedlung knüpfen. Existiert seitens der Industrie überhaupt Interesse, sich (wieder) urban anzusiedeln? Dabei geht es auch um die Fragen, welcher politischen, rechtlichen oder planerischen Anpassungen es für eine innerstädtische Ansiedlung bedarf. Welche Chancen ergeben sich in diesem Kontext für Klein- und Mittelstädte und welche für die Industrie?

Weitere Informationen und Anmeldung: 

Quelle: Institut für Nachhaltigkeits- und Immobilienmanagement

News und Blogs
Events

Es war ein spannendes Jahr 2017. MIKOMI ging auf Tour durch ganz Sachsen mit Themen wie Digitalisierung, Wissen und Wertewandel, Gesunde Arbeit oder...

Weiterlesen

Digitalisierte Produktion, Mensch-Roboter-Interaktion, Zukunft der Arbeit. Die November-Tourstation des MIKOMI-Roadtrips stoppte bei der Brose...

Weiterlesen

„WIRtschaft beginnt mir Wir“ – unter diesem Motto lädt der Landrat des Landkreises Mittelsachsen Matthias Damm am 9. November ab 17.30 Uhr in das DBI...

Weiterlesen

Immer informiert bleiben mit dem MIKOMI Newsletter und auf Facebook:

Newsletter anfordern

MIKOMI auf Facebook