Seminar Blockchain | Real Change oder Buzzword?
Blockchain verstehen und bewerten

Beschreibung

Alle sprechen aktuell über Blockchain, Bitcoin und Co. und doch tauchen oftmals große Fragezeichen auf, was denn genau diesen Hype um die innovative Technologie ausmacht.

 

Kann Blockchain die Welt (der Finanzdienstleistungsbranche) von Grund auf verändern? Bedroht Blockchain am Ende sogar die Finanzwelt? Sind Zahlungen ohne Intermediäre, Firmen ohne Menschen und dezentrale Netzwerkstrukturen möglich. Können sogenannte Smart Contracts tatsächlich auf dieser Technologie abgebildet werden, in dem Sinne, dass sich selbstverwaltende Verknüpfungen von Verträgen untereinander bzw. zwischen Waren und Verträgen entstehen? Kann Blockchain die technische Basis für Unternehmenstransaktionen von Grund auf revolutionieren?Welches Potential steckt tatsächlich hinter der Blockchain-Technologie und welche Auswirkungen kann diese Technologie auf jedes einzelne Unternehmen haben?

 

In diesem Kompaktseminar wollen wir der Frage nachgehen, ob Blockchain lediglich ein Hype ist oder die neue Schlüsseltechnologie der Zukunft sein wird. Gemeinsam wollen wir Ihren Fragen nachgehen und theoretisch-fundiert aber praxisnah beantworten.

Termine und Buchung
Blockchain: Real Change or Buzzword?

Datum

26.06.2018

Zeit

09:00–13:00 Uhr

Ort

Hochschule Mittweida
Raum wird noch bekannt gegeben

Standardpreis

€ 295,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung

Veranstalter

MIKOMI | Hochschule Mittweida

Freie Plätze

genug

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht

Blockchain Dozententeam

Prof. Dr. Andreas Ittner

Prof. Dr. Andreas Ittner ist Informatik-Professor mit Spezialisierung auf den Gebieten Big-Data- und Blockchain-Technologien. Seit über 25 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Machine Learning und Data Mining. Ittner ist Mitbegründer und ehemaliger Vorstand und Aufsichtsrat der prudsys AG, dem heutigen Marktführer im Bereich Realtime Analytics.

Im Jahr 2007 erfolgte die Berufung zum Professor für Informatik / Verteilte Informationssysteme an der Hochschule Mittweida. Neben seiner Lehrtätigkeit leitet er verschiedene FuE-Projekte mit dem Fokus Big Data und Blockchain, so unter anderem auch das 2017 gegründete Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM).

Dr. Markus Büch

Dr. iur. Markus Büch, LL.M. oec., beschäftigt sich als Jurist intensiv mit rechtlichen Fragen zur Digitalisierung im Unternehmensbereich und forscht hierbei insbesondere zum Einsatz der Blockchain-Technologie in Organisationsstrukturen. Zudem ist er Mitglied der Arbeitsgruppen „Gesellschaftsrecht" und "Legal Framework" des Bundesverbandes Blockchain.

Neben seiner Tätigkeit als Hochschullehrer für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management Berlin doziert er am Blockchain Competence Centrum Mittweida (BCCM) sowie an der Dresden International University (DIU) und berät als Rechtsanwalt der DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unter anderem Unternehmen und Startups der Technologiebranche im Gesellschafts- und Restrukturierungsrecht.    

Prof. Dr. Alexander Knauer

Prof. Dr. Alexander Knauer ist Professor für Digital Business & E-Entrepreneurship an der Hochschule Mittweida. Er lehrt und forscht zu innovativen Geschäftsmodellen und dem Einsatz neuer Technologien. Am Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM) ist er im Bereich Financial & Legal Competence tätig.

Knauer absolvierte ein Berufsakademiestudium im Bankmanagement und Bankwirtschaft und erwarb an der HHL Leipzig Graduate School of Management den Abschluss zum Diplomkaufmann. Hier promovierte er am Lehrstuhl für Finanzmanagement und Banken zu Performance Effekten von Private Equity Transaktionen. Zudem verantwortete er die Gründerinitiative Smile.medibiz.